E-Ma
il Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung! Werbung im Besuchertausch und Mailtausch
BuiltWithNOF

Herzlich willkommen.

Tjalkschiff - GOEDE VERWACHTING

Technisches Denkmal - Tjalkschiff - GOEDE VERWACHTING - “genietet”

Baujahr: 1913
Werft: te Warga, Friesland
Typ: Tjalkschiff
Bauweise: Stahlblech genietet
Länge: 15,85 m
Breite: 3,37 m
Tiefgang leer: 0,44 m
Tiefgang beladen: 0,92 m
Ladevermögen: 27.943 kg
Laderaumabdeckung: Holzluken
Seitenschwerter: Holz, beschlagen
Dennebaum: 0,23 m hoch
Inventar und Proviant: 1.300 kg
Besatzung: 2 Personen
Liegeplatz aktuell: im Museum, trocken

Die Tjalk ist ein traditioneller Schiffstyp, der speziell für flache Gewässer wie friesische Seen, Kanäle und  Wattenmeer konstruiert wurde.

Diese Schiffe wurden als Lastensegler eingesetzt.

Weil an diesem Schiffstyp ein Ballastkiel fehlt, wird jeweils auf der Leeseite eines der beiden hölzernen Seitenschwerter abgesenkt, um die Abdrift zu vermindern.

Mit der Einführung von Motorschiffen wurden diese Lastensegler unrentabel und ausgemustert.

Viele dieser ausgemusterten Lastensegler wurden zur Segelyacht umgebaut und sind auch heute noch in
holländischen Segelrevieren zu sehen.


Im Archiv gefunden

[Home] [Oscar Huber] [Fendel 147] [Minden] [Bibo 2] [Schifferverein] [Tjalk] [Nietverbindungen] [Schweißen] [News & Download] [Impressum]